Die Gesetzgebung ändert sich laufend und ist für Laien oft schwer zu verstehen. Deshalb ist es besonders wichtig einen starken Partner an Ihrer Seite zu haben, der die aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung im Visier hat und Sie auf Handlungsempfehlungen hinweist. Als Ihre Steuerberaterin unterstütze ich Sie insbesondere gerne in den folgenden Bereichen:

Vorausschauende steuerliche Beratung

Vorausschauende steuerliche Planung bedeutet für mich nicht nur maßgeschneiderte Gestaltungsempfehlungen unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzgebungs- oder Rechtsprechungsänderungen zu geben, sondern auch Handlungsempfehlungen bereits bei laufenden Tätigkeiten zu erkennen und diese umzusetzen

Steuerplanung

Erstellung von Steuererklärungen

Erstellung von Jahresabschlüssen sowie Einnahmen-Überschuss-Rechnungen

Erstellung der monatlichen Finanz- und Lohnbuchhaltung

Prüfung von Steuerbescheiden

Von den ca. 4,2 Mio Einsprüchen, die im Jahr 2013 eingelegt wurden, waren ca. 67% erfolgreich. Als Ihre Steuerberaterin prüfe ich Ihre Steuerbescheide und lege ggf. Einspruch ein. Ferner gilt es auch hier die aktuelle Rechtsprechung im Auge zu behalten. So sind oftmals Verfahren vor dem Bundesfinanzhof oder Bundesverfassungsgericht anhängig, deren Entscheidung sich auch auf Ihre Steuerzahlung positiv auswirken kann. Wichtig ist in diesen Fällen, dass die Steuerbescheide nicht in Bestandskraft erwachsen. Hierbei unterstütze ich Sie gerne.

Betreuung von Außenprüfungen (Betriebsprüfung, Lohnsteuer- und Umsatzsteuernachschau, betriebsnahe Veranlagung, Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfung)

Zur umfassenden steuerlichen Beratung gehört insbesondere auch die qualifizierte und sachgerechte Betreuung im Rahmen von Außenprüfungen, die jeweils auch in den Kanzleiräumen durchgeführt werden können

Vertretung gegenüber Finanzbehörden

Der Umgang mit den Finanzbehörden gestaltet sich zunehmend schwieriger. Hier ist es umso wichtiger Probleme frühzeitig zu erkennen und die notwendigen Diskussionen auch fachlich fundiert führen zu können

Prozessführung vor den Finanzgerichten

Viele Steuerberater scheuen den Weg vor das Finanzgericht. Dabei ist es in vielen Fällen unabdingbar auch den Weg zu den Finanzgerichten zu bestreiten, um die steuerlichen Interessen des Mandanten durchzusetzen

Betriebswirtschaftliche Beratung